Inklusionsberatung am Schulamt Kitzingen

Unsere Beratung ist...
o unabhängig.    o freiwillig.
o kostenfrei.       o umfassend.
o vertraulich.      o unverbindlich.

Ansprechpartnerinnen

Verena Einwich
Staatliche Schulpsychologin

Tel.: 09321 928 18 18 (mittwochs, 14:00-15:00 Uhr)

Sabine Schübert
Studienrätin an Förderschulen

Tel.: 09321 928 18 18 (dienstags, 08:00-09:00 Uhr)

Katrin Eitschberger
Studienrätin an Förderschulen

Tel.: 09321 928 18 18 (mittwochs, 08:15-09:15 Uhr)

per E-Mail zur Terminabsprache:
inklusionsberatung@kitzingen.de

 

Inhalt der Beratung

Umfassend beraten wir Sie...
o vor der Einschulung mit der Zielsetzung der bestmöglichen Förderung.
o beim laufenden Besuch der Regelschule, um eine passgenaue Inklusion zu ermög­lichen unter Einbeziehung der notwendi­gen Fachstellen.
o beim Wunsch nach einem Schulwechsel.


Sie erhalten Informationen über...
o das schulische Angebot im Landkreis Kit­zingen (Sprengelschule, Kooperationsklas­sen, Schulen mit Profil inklusive Schule, Förderzentren).
o die Fördermöglichkeiten in der Regel­klasse.
o die Voraussetzungen zur Inan­spruchnahme einer Schulbeglei­tung.
o Möglichkeiten der Sachaufwandsträger.


Damit die inklusive Beschulung gelingen kann, unterstützen wir Sie bei...
o der Entscheidung für einen geeigneten För­derort.
o der Einbeziehung aller bisher an der Förde­rung beteiligten Partner mit dem Ziel die individuelle Förderung in der Schule wei­terzuführen.
o der Kontaktaufnahme mit der zukünftigen Schulleitung und wenn möglich der Klas­senleitung.
o der frühzeitigen Einbindung der Sachaufwandsträger, um notwendige Sachmittel in die Wege zu leiten.
o der Sichtung der bereits erfolgten Lernstandserhebungen.
o der Vermittlung einer Beratungskraft aus dem Mobilen Sonderpädagogischen Dienst, die das Casemanagement für Ihr Kind an der Schule übernimmt.


Wir sind ansprechbar für...
o Eltern.
o Lehrkräfte.
o Erzieher.
o andere am Einzelfall beteiligte Personen im Netzwerk Schule.